FHWS WiSo-Gebäude Münzstraße 12 in Würzburg

Bewerbung

Für wen ist Technomathematik...

...der geeignete Studiengang?

Für Abiturientinnen und Abiturienten (Gymnasium, FOS, BOS) mit Freude an der Mathematik und Neugier auf deren Anwendung in der Technik (Elektrotechnik oder Maschinenbau oder Logistik) und Informatik. Sie sollten gute Mathe-Noten in der Schule haben und keine Scheu vor Physik. Sie interessieren sich für Zusammenhänge und wollen logisches Denken trainieren.

Ihr Augenmerk richtet sich neben dem Gebäude der Mathematik vor allem auf konkrete Problemlösungen und Anwendungen der Mathematik. Dementsprechend wird in diesem Studiengang eine Balance zwischen Rechentechniken einerseits und Beweistechniken andererseits hergestellt. Selbstverständlich geht es auch um die in der Mathematik wichtige Abstraktion, aber vor allem wird Wert auf gutes Verständnis durch (möglichst anschauliche) Beispiele und Bezüge gelegt. Wir gehen zudem von einer sehr guten Betreuungsrelation aus.

Erfahrungsgemäß haben Mathematiker/innen mit der Informatik keine Probleme. Mathematik, Physik und Technik haben eine große Schnittmenge, sodass das Studium weniger schwer ist als auf den ersten Blick vermutet. Zudem hat man deutlich weniger auswendig zu lernen als in vielen anderen Studiengängen: Es geht vorwiegend ums Verständnis, weniger ums Faktenwissen.

Günstige Voraussetzungen ...

...am Standort Schweinfurt! Es hat sich einiges getan in den letzten Jahren. Modernste technische Ausstattung erwarten Sie im Neubau der Hochschule sowie im brandneuen Campus II. Diese Gebäude sind auch klimatisiert. Ansonsten unterliegen Labore und Gerätschaften einem kontinuierlichen Ertüchtigungsprozess.

Die Hochschule Würzburg-Schweinfurt hat eine lange Tradition und ist die drittgrößte Hochschule in Bayern. Die in Schweinfurt angesiedelten Ingenieurwissenschaften haben mit ihren Studiengängen über die Jahre bereits ein ideales Umfeld mit vielen Synergiemöglichkeiten erschaffen, das nun durch den neuen Studiengang Technomathematik weiter ergänzt wird.

Die Stadt Schweinfurt ist weit über die Region als Industriestandort bekannt und bietetet den Studierenden neben günstigem Wohnraum und niedrigen Lebenshaltungskosten ein attraktives Umfeld mit hohem Freizeitwert. Die ansässigen Industriebetriebe bilden für unsere Studenten traditionell eine wohlwollende Plattform für Praktika, Bachelorarbeiten und den späteren Berufseinstieg.    

Sie fühlen sich angesprochen?

Dann können Sie sich direkt beim Hochschulservice Studium um einen Studienplatz bewerben.

Versuche im Windkanal
Studierende mit Windkanal-Versuchsaufbau
Im Hörsaal
Vorlesung im Hörsaal
Rundbau Campus Schweinfurt
Die Rotunde auf dem Campus Schweinfurt