FHWS Gebäude Sanderheinrichsleitenweg 20 in Würzburg

Unser Fächerkanon, unsere Philosophie

Wir bilden direkt für den Beruf aus. Deshalb ist unser Master-Studiengang durchgehend sehr praxisbezogen. So besteht der Großteil der Leistungsnachweise aus praktischen Übungen und Projekten.

Was uns aber zum Beispiel von einem Volontariat unterscheidet: Wir arbeiten wissenschaftlich fundiert und nutzen die neuesten theoretischen Ansätze aus Journalistik und Kommunikationswissenschaft, um sie in der praxisbezogenen Ausbildung einzusetzen. Dies macht sie besonders fundiert.

Wie ist das Master-Studium aufgebaut?

Im 1. Fachsemester erhalten Sie eine Grundlagenausbildung in den Feldern Journalismus und Unternehmenskommunikation.

Im 2. Fachsemester setzen Sie diese Kenntnisse verstärkt in den Bereichen Wirtschaft und Technik ein.

Im 3. Fachsemester verfassen Sie Ihre Master-Arbeit und vertiefen Ihre Kenntnisse in weiteren Kursen.

Eine detaillierte Übersicht über die einzelnen Fächer und den Studienverlauf können Sie hier herunterladen:

 

Modulübersicht gemäß der SPO vom Juli 2016 (PDF 160kB)

Modulhandbuch gemäß der SPO vom Juli 2016 (PDF 401kB)

 

Die 2016 verabschiedete und aktuell gültige Studien- und Prüfungsordnung für den Master Fachjournalismus und Unternehmenskommunikation Technik/Wirtschaft finden Sie hier

Teilzeitstudium:

Studien- und Prüfungsordnung Abschnitt III für den Studiengang Master Organisation von Prüfungsleistungen Fachjournalismus und Unternehmenskommunikation (Teilzeitstudium) an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (SPO MJU) Vom 28. Juli 2016 (PDF 295kB)

Erste Übungen mit der Fernsehkamera: Besuch beim Hessischen Rundfunk in Frankfurt/Main. (Foto: Sturm)
Erste Übungen mit der Fernsehkamera: Besuch beim Hessischen Rundfunk in Frankfurt/Main.